Leipzigs Olympiabewerbung für 2012

Zusammen mit neun anderen Städten bewarb sich Leipzig für die Olympischen Sommerspiele 2012 – und verlor schließlich gegen London. Bei der Olympiabewerbung ist es manchmal wie im Casino: Erst zählt, wer die längeren Nerven hat, und am Ende entscheidet der Zufall – oder auch das Schicksal.

Schon in Deutschland gab es ein Vorauswahlverfahren: Leipzig war jene von fünf deutschen Städten, die den internen Zuschlag erhalten hatte. Für die Olympischen Sommerspiele war eine technische Evaluation ausschlaggebend. Es wurde untersucht, welche Stadt die besten Rahmenbedingungen und Systemvoraussetzungen für die Spiele bot. Leipzig schied jedoch vorzeitig aus.

Aber es ist so: Jede Bewerbung kostet eine Menge Kraft. Es müssen Bewerbungsvideos gedreht werden, es müssen Pläne erstellt werden, es müssen viele Personen überzeugt werden. Das alles kostet Zeit und Nerven, und es ist immer eine Enttäuschung, wenn am Ende dieser Bemühungen eine Absage steht. Nur ist die Bewerbung für ‘Olympia’ wie alle anderen Bewerbungen eben auch, denn es gibt nicht nur einen Bewerber.

Das Stadion in Leipzig gibt es seit 1956. Es wurde nach dem Krieg gebaut. Heute heißt es ‘Red Bull Arena’, weil es vom Energy-Drink-Hersteller ‘Red Bull’ gesponsert wird. Das Red-Bull-Stadion, früher Zentralstadion, fasst 100.000 Zuschauer. Leipzig hat auch ein Schwimmstadion.

Nervenkitzel mögen die Leipziger aber trotzdem: Auch wenn der Zuschlag für Olympia 2012 nicht gelang, bleibt immer noch die Chance, die Leidenschaft für Sport im Casino auszuleben. Sportwetten sind dort immer noch sehr beliebt. Früher war es das Casino am Petersbogen, heute ist es die Spielbank Leipzig. Sie liegt in Leipzigs Stadtzentrum und gespielt wird dort ganz klassisch an Spielautomaten. Auch Bingo ist ein beliebtes Casino-Spiel, das in der Leipziger Spielbank angeboten wird. Bei Roulette und Poker kann man ebenfalls sein Spielglück versuchen. Ein Drink an der Bar kann eingenommen werden.

Diese Webseite zeigt Artikel zu Leipzigs Olympiabewerbung und beschäftigt sich mit den Möglichkeiten des Glücksspiels in dieser Stadt.