Blackjack-Varianten im Online-Casino

Blackjack gehört zu den ältesten Spielen im Casino und erfreut sich auch im Online-Casino sehr großer Beliebtheit. Es besticht damit, dass es sehr einfach ist und die Regeln schnell verständlich sind. Das bedeutet aber auch, dass das Spielen leicht eintönig werden kann, denn jede Runde läuft gleich ab und man braucht sich keine großen Gedanken über die Strategie zu machen.

So können viele Spieler den Reiz an Blackjack nicht verstehen, weil es für sie zu wenig abwechslungsreich ist. Für andere wiederum macht allerdings genau diese Eigenschaft das Spiel so interessant.

Online-Casinos machen es sich stets zur Aufgabe, den Spielern so viel Abwechslung wie möglich zu bieten. Deshalb wurden auch verschiedene Varianten zum herkömmlichen Blackjack entwickelt, die neben dem klassischen Spiel angeboten werden:

Blackjack Switch

Blackjack Switch gehört zu den neuesten, aber weitverbreitetsten Varianten des beliebten Spieles. Dabei werden dem Spieler zwei Hände mit Karten ausgeteilt und dieser kann eine Karte zwischen den beiden Händen tauschen. Jedoch darf jeweils nur die zweite Karte getauscht werden. Es gibt noch einige andere Regeln gegenüber dem normalen Blackjack, zum Beispiel dass der Kartengeber bis 22 Punkte haben kann.

Pantoon

Das Glücksspiel Pantoon ist dem Blackjack sehr ähnlich und beruht auf dem gleichen System. Allerdings gibt es einzelne Regeln, die das Spiel noch interessanter machen. Jeder Spieler erhält zwei Karten, wobei allerdings im Gegensatz zu Blackjack beide Karten verdeckt liegen. Ziel ist es auch hier, eine größere Punktezahl wie die Bank zu erreichen, ohne damit das Limit von 21 zu überschreiten.

Duel Blackjack

Das Duel Blackjack ist eine sehr unkomplizierte und schnelle Variante von Blackjack. Nachdem jeder Spieler zwei Karten erhalten hat, werden in der Mitte zwei zusätzliche Gemeinschaftskarten ausgelegt. Der Spieler kann sich eine Gemeinschaftskarte aussuchen. Wenn er noch eine vierte Karte möchte, kommt diese wieder verdeckt aus dem Stapel hinzu. Auch die Bank muss sich eine Gemeinschaftskarte nehmen.